Sprache
Login
12.07.2018

„Unser wuseliger Alltag“ Die Hauptsaison läuft…

Seit dem Hansekulturfest im Juni, an dem wir von Donnerstag bis Sonntag ein großes Mittelaltermitmachlager in der Innenstadt aufgebaut haben,also innerhalb der letzten vier Wochen, trug sich folgendes im Geschichtserlebnisraum zu:

Zwei Kindergartengruppen und 10 Schulklassen besuchten uns am Vormittag, an 8 Tagen besuchte uns die Offene Ganztagesschule Roter Hahn mit durchschnittlich über 100 Kindern und an 8 weiteren Tagen mit Kleingruppen mit bis zu 10 Kindern. An zwei Tagen machten wir Angebote für ganze Schulen, dann „brennt“ der Platz. An dem einen Tag waren es 200 Kinder (unser Angebot für Schulen zum 875jährigen Bestehen der Hansestadt Lübeck). An den Wochenenden hatten wir eine Jugendfreizeit und ein Live-Rollenspiel mit bis zu 70 Teilnehmern. Hinzu kommt die Kindergartengruppe, „die Wikinger“, die täglich im Geschichtserlebnisraum ist und unsere Talent-Gruppe, mit 8 Jungen. Unsere Stammkinder während der Öffnungszeiten im Offenen Bereich darf ich nicht vergessen, denn die sind die WICHTIGSTEN auf dem Platz. Gespräche mit Anwohnern, Polizei (die immer gerne auf einen Besuch einschaut),Nachbarn und Eltern werden nebenbei eingebaut. Unser inzwischen beträchtlicher Tierbestand und die Schafherde im Mühlbachtal muss auch versorgt werden. Zusätzlich werden Projekte weitergeführt, wie unsere Kirchenmalerei und „Mein WEG“ und unser Großprojekt Kloster 2026 steht in der direkten Bauvorbereitung, im September ist Grundsteinlegung. Die Bauarbeiten am Flechtwandhaus gehen weiter und in unsere alte Würstchenbude, „Wilderei“ genannt, ist seit heute, , nach deren Umbau, unsere Gutenbergpresse eingezogen. Das Sommerfest wird vorbereitet, Einkäufe erledigt, Ehrenamtler eingebunden.

Von dem Wespennest im Zeltlager, der verstopften Toilette und den täglichen Aufräumarbeiten will ich gar nicht groß reden. Ich könnte noch mehr aufzählen aber ich glaube es reicht um einen Eindruck von unserer „wuseligen“ Hauptsaison zu vermitteln.

Basisfinanziert sind wir durch die Hansestadt Lübeck mit zwei Stellen seit 1999! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir nach 20 Jahren, 2020 eine Nachbesserung mit der Hansestadt Lübeck aushandeln könnten. Es wäre an der Zeit.

Die ruhigen Momente, an denen der Platz so scheint, als wenn „ nicht so viel los wäre“, brauchen wir und der Platz braucht sie auch.

Es ist jetzt 23.24 Uhr, wir haben gerade unsere 3tägige Platzübernachtung und meine Kollegen sind noch mit einem 50 Menschlein Trupp im Wald zur Nachtwanderung. Ach Neh,…, Ich höre sie. Sie kommen wieder.

 

 

Zurück

Abonniert unseren Newsletter!

Termine, Neues, Alltägliches & Außergewöhnliches...
Tiere, Menschen & historische Gebäude. Jeder Tag ist ein Erlebnis!

Jetzt anmelden und informiert bleiben

© 2018 Alle Rechte vorbehalten

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.