Sprache
Login
12.07.2019

Eine Woche Kinderhansestadt

Wieder einmal mehr tobten und werkelten 150 Kinder in 21 Gewerken in ihrer eigenen Kinderhansestadt eine Woche lang im Geschichtserlebnisraum herum. Selbstgeprägte Münzen und eine von ihren Löhnen finanzierte Stadtwache samt Gerichtsbarkeit war für die Kinder eine enorme geschichtliche Erfahrung über die Entwicklung des Stadtwesens.
Sie erlebten eine Gefangennahme wegen Steuerhinterziehung, nahmen an Hexenprozessen teil, erfuhren, wozu Wucher führen kann und probten Aufstände. Auch ein Hospital wurde in unserer Kirche eingerichtet - wie zu Zeiten der Medici während der Pest.

Für das leibliche Wohl der Kinder und der Erwachsenen sorgte mittags die ganze Zeit das mittlerweile legendäre Café Flunke-Team .
Die Kinder bewährten sich in mannigfachen Gewerken - von der Zinngießerei über die Salzsiederei, der Färberei und Gewandschneiderei. Sie konnten die Berufe auch in kurzen Intervallen wechseln. Morgens noch als Beutelmacher*in bekannt, konnten sie am Nachmittag schon als Reepschläger*in erkannt werden.


Das wichtigste aber - sie hatten alle sehr viel Spaß an der Sache und einen hohen Erlebniswert, indem sie Bündnisse schlossen und sich gemeinsam mit viel Engagement auf diese Kinderhansestadt einließen. Unser Kooperationspartner  Jugendring Lübeck veranstaltet dieses Stadtspiel alle 2 Jahre gemeinsam mit uns im Geschichtserlebnisraum.

Einfach klasse!

 

Zurück

Abonniert unseren Newsletter!

Termine, Neues, Alltägliches & Außergewöhnliches...
Tiere, Menschen & historische Gebäude. Jeder Tag ist ein Erlebnis!

Jetzt anmelden und informiert bleiben

© 2019 Alle Rechte vorbehalten

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.