Sprache
Login
22.10.2019

Mit Freunden von der Erle e.V. auf ATW in Leipzig

Vom 11.-13 Oktober waren wir beim Austauschwochenende (ATW) auf dem Gelände der Einrichtung "Wilder Westen" in Leipzig.

Die Veranstaltung wurde von unserem Bundesdachverband, dem Bund der Jugendfarmen und Aktivspielplätze (BdJA), organisiert. Die fleißigen Akteure vor Ort hatten etliche interessante Workshops für uns in petto.

Bei sonnigen 24°C tummelten sich über 100 Mitarbeiter von pädagogisch betreuten Plätzen in einem der angebotenen Kurse.
Weidenflechten, Erlebnispädagogik im Wald, Lehmbau, Theaterspiel, Fahrradwerkstatt waren ein Teil der praktischen Angebote. Konzeptentwicklung im Team, Kompetenzerwerb in Kommunalpolitik und Verwaltung und ein Diskurs zu Genderfragen ergänzten den Themenreigen.


Das Gelände des Wilden Westens ist zwar nicht besonders groß, hat aber eine tolle Lage in angrenzenden Grünflächen, Brachen und benachbarten Projekten.
Natürlich haben wir nicht nur gearbeitet. Wir sind auch phantastisch bekocht worden und haben alte Freunde und neue Bekannte getroffen.


Leipzig ist eine spannende Stadt im Umbruch und viele junge Projekte sprießen wie Pilze aus dem Boden. So zeigte sich uns ein kulturelles Kaleidoskop mit vielen Visionen und Experimenten .
Das „Schauen über den Tellerrand“ der eigenen Einrichtung, der Austausch mit Sozialarbeitern aus ganz Deutschland und das Lernen voneinander ist ein wichtiger Teil unserer Netzwerkarbeit seit 20 Jahren.


Ein fettes Dankeschön für die tolle Organisation und das unvergessliche ATW geht zum Team nach Leipzig!


Im Herbst 2020 findet ein solches, bundesweites Austauschwochenende, im Geschichtserlebnisraum statt.

Wir freuen uns!

 

Zurück

Abonniert unseren Newsletter!

Termine, Neues, Alltägliches & Außergewöhnliches...
Tiere, Menschen & historische Gebäude. Jeder Tag ist ein Erlebnis!

Jetzt anmelden und informiert bleiben

© 2019 Alle Rechte vorbehalten

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.