Sprache
Login
21.12.2020

Vorbei mit dem verflixten Jahr im Geschichtserlebnisraum

Heute, 18.12.2020, ist der letzte Arbeitstag für die meisten Kollegen. Aber die Tiere z.B. müssen ja auch über die Feiertage versorgt werden. Geöffnet wird dann wieder am 7.01.2021. Natürlich weiterhin unter Coronaauflagen. Das heißt: Keine offene Tür! Angebote nur für einzelne Kinder oder Kleinstgruppen bis zu fünf Kindern mit einem besonderen Bedarf.
Aber wir sind die ganze Zeit, auch während der Schließzeit, für Euch da. Wenn ihr Sorgen und Nöte habt, sprecht uns gerne eine Nachricht auf die Mailbox, wenn ihr uns nicht erreichen solltet. Wir hören sie regelmäßig ab und rufen zurück.
Unsere Handynummern: 0179 39 31 897 und 0179 39 31 900.

Was für ein besonderes Jahr mit bisher unbekannten Herausforderungen

Haben wir uns bisher eher damit beschäftigt, wie man möglichst viele Menschen gleichzeitig im Geschichtserlebnisraum unterbringen und beschäftigen kann, waren nun eher Kleingruppen oder Einzelbetreuung gefragt. Die Coronamaßnahmen sind sinnvoll und wir tragen sie mit, auch wenn wir unsere Besucher, Schulklassen, Freunde, Ehrenamtler schmerzlich vermissen. Keine Feste, Kulturwochenenden und Großveranstaltungen beinhalten auch fehlende Einnahmen. Aber auch da gibt es andere Bereiche, die es wesentlich härter trifft, weswegen wir nicht jammern sondern lieber hoffnungsvoll in die Zukunft blicken wollen.

Schön und bestätigend ist es, zu sehen, wie wichtig unsere Arbeit ist anhand der Kinder die wir begleiten durften. Wie sie gewachsen sind, ausgeglichener, entspannt. Geschichtserlebnisraum bedeutet für sie frei von Druck ihren Neigungen nachgehen zu können. Sei es bei Edda in der Holzwerkstatt, bei Ina und den Pferden oder mit Kocki an der Gutenbergpresse.
Mit unseren supertollen Freiwilligen über die Wiese zu den Schafen zu rennen oder mit Nara Plätzchen im Backhaus zu backen.
Zeit mit Erwachsenen, die zuhören, loben und Spaß mit ihnen haben. Lebenswegbegleiter.

Dieses Jahr mit weniger Kindern als sonst, dafür aber auch intensiver. Ein Jahr, welches allen in Erinnerung bleiben wird. Aber vielleicht ja  genau deswegen in guter Erinnerung. Mal ganz allein mit Ina ausreiten. Ein langehegter Wunsch, den wir dieses Jahr erfüllen konnten.

Mit dem Klosterbau sind wir trotz leichter Coronabedingter Verzögerungen im Zeit- und Kostenplan. Es wird immer schöner und wir freuen uns darauf mit euch Allen dort rauschende Feste zu feiern.

Bis bald... Habt es gut!


 

Zurück

Abonniert unseren Newsletter!

Termine, Neues, Alltägliches & Außergewöhnliches...
Tiere, Menschen & historische Gebäude. Jeder Tag ist ein Erlebnis!

Jetzt anmelden und informiert bleiben

© 2021 Alle Rechte vorbehalten

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.