Sprache
Login

Das Pfostenhaus - ein Speichergebäude

Pfostenhaus

Das kleine Gebäude (Bauphase 2004-2005) ist ein auf Pfosten stehendes Speichergebäude, welches als Nebengebäude für das Langhaus zu sehen ist.

Für dieses Haus konnten wir leider keinen archäologischen Befund aus der näheren Umgebung ausmachen. Im Museumsdorf  Düppel in Berlin wurde jedoch schon vor einiger Zeit ein solches Gebäude nach einem Befund aus dem 12. Jahrhundert „pfostengetreu“ rekonstruiert. Wir wollten mit diesem Haus einen weiteren Gebäudetypus des Frühmittelalters aufzeigen, neben Gruben-, Block- und Langhaus.

Heute  nutzen wir das Pfostenhaus für unseren Steinzeitexperten Manfred Pfeiffer aus Neustadt als Heimstatt. Mit Schulklassen fertigt er hier im Rahmen unserer handlungsorientierten Unterrichtseinheiten zum Thema Steinzeit z.B. mit Flintabschlägen kleine Schmuckstücke aus Holunderholz oder lehrt die Schüler Schnüre aus Naturmaterialien zu flechten. Von April bis Oktober kann man Manfred auch jeden Samstag hier antreffen, von 11.00 – 16.00 Uhr, gesammelte Fundstücke vom letzten Strandspaziergang bestimmen lassen oder einfach nur Geschichten aus längst vergangenen Zeiten lauschen.

© 2017 Alle Rechte vorbehalten